Bewegungsstiftung

»Stiften als Eintrittskarte für Engagement«

Du bist schon seit einigen Jahren Stifterin. Auf der letzten Strategiewerkstatt bist Du zudem zur Vertreterin der StifterInnen im Stiftungsrat gewählt worden. Was motiviert Dich zu diesem doppelten Engagement?

»Als ich die Stiftung kennen lernte, war ich von der Professionalität ihrer Arbeit beeindruckt. Besonders hat mich fasziniert, dass soziale Bewegungen sowohl wissenschaftlich als auch aus der Perspektive der AktivistInnen betrachtet werden. Für mich war klar, dass es nicht beim bloßen Stiften von Geld bleiben sollte. Das Stiften war vielmehr die Eintrittskarte, um mich auch selbst aktiv einzubringen. Ich schätze die Möglichkeit, im Beirat der StifterInnen an der Auswahl der Förderprojekte mitzuwirken. Der Beirat prüft die Anträge auf Herz und Niere und analysiert sie in einem gesellschaftlichen Rahmen. Es ist immer wieder spannend, welcher Sachverstand durch die vielen StifterInnen versammelt ist.

Durch die Bewegungsstiftung konnte ich einzelne Projekte näher kennen lernen. Die geförderten Projekte zeigen die Vielzahl der Möglichkeiten, bei denen sich Menschen einsetzen. Das macht Mut, sich auch selbst für seine eigenen Überzeugungen einzusetzen.

Die Veranstaltungen der Bewegungsstiftung nutze ich zum Austausch mit anderen StifterInnen. In der Gemeinschaft fühle ich mich bei persönlichen Gesprächen über den Umgang mit Geld, über ethische Geldanlage und gesellschaftliche Verantwortung wohl.«

Warst Du selbst in sozialen Bewegungen aktiv oder bist es noch?

»Ich wurde in der Friedens-, der Anti-Atom- und der Frauenbewegung sozialisiert. Durch meine Familie habe ich schon früh verschiedene soziale Bewegungen kennen gelernt. Als Kind habe ich Schlüsselblumen in den Mutlanger Stacheldraht geflochten, als Jugendliche bei Aktionen gegen Müllverbrennung mitgemacht und Plakate zu Tschernobyl gemalt.

Als »Kind der Zeit« habe ich mich in der Grünen Jugend eingebracht. Mir wurde aber schnell klar, dass eine Karriere als Berufspolitikerin nicht mein Weg sein sollte.

Zurzeit bin ich nicht fest in einer bestimmten sozialen Bewegung aktiv. Aber wenn mich eine Aktion besonders anspricht, dann bin ich mit dabei. Zuletzt habe ich am 2. Juni 2007 zusammen mit einer Gruppe von StifterInnen in Rostock gegen die Politik der G8-Staaten demonstriert.«

Wie sieht Dein Leben abseits vom Engagement in der Stiftung aus?

»Ich habe bis 2004 in Berlin Politikwissenschaften und Soziologie studiert. Durch die Beschäftigung mit Kriegen und internationaler Politik bin ich zur Mediation gekommen.

Heute arbeite ich als Mediatorin und im Bereich Konfliktmanagement in Organisationen. Als allparteiliche Mediatorin strukturiere ich ein freiwilliges Verfahren, Konflikte beizulegen oder gar zu vermeiden.

Überall, wo Menschen zusammenarbeiten, gibt es auch Reibungspunkte - egal ob in sozialen Bewegungen oder in großen Unternehmen. Besonders gerne arbeite ich mit politischen Organisationen, da mir die dort herrschende Mentalität und Arbeitskultur besonders nahe sind.«


Über uns

Die Bewegungsstiftung fördert soziale Bewegungen mit Zuschüssen und Beratung.

Fordern Sie Ihr kostenloses Info-Paket an! Oder erfahren Sie mehr in unserem Film.

Newsletter


Wir informieren Sie regelmäßig datenschutzkonform über die Arbeit der Stiftung.

Facebook Icon (by Dan Leech) Besuchen Sie uns
bei Facebook

(Wir empfehlen, aus Datenschutzgründen Facebook stets in einem gesonderten Browser zu nutzen.)

Twitter Icon (by Dan Leech) Folgen Sie uns
bei Twitter

Jetzt Stifter*in werden! Protestbewegungen stärken 
und Teil des Netzwerks
werden!

Protest direkt unterstützen!
Mit einer Spende
in den Fördertopf 

Engagement möglich machen! Werden Sie Pat*in einer Bewegungsarbeiter*in.
Ab 10 Euro im Monat

Sie wollen die Welt verändern?
Wir unterstützen Sie mit Geld
und Beratung! Alle Infos finden Sie hier

Bewegungsstiftung
Artilleriestraße 6, 27283 Verden
info@bewegungsstiftung.de
PGP-Schlüssel
Telefon: 04231 - 957 540
Fax: 04231 - 957 541
Twitter: @bstiftung

Konto
Nr.: 46 314 400 | BLZ: 430 609 67 
GLS Gemeinschaftsbank
BIC: GENODEM1GLS 
IBAN:
DE56 4306 0967 0046 3144 00