Bewegungsstiftung

Ehemalige Mitglieder des Stiftungsrates

Ulrike Baureithel

Jahrgang 1957, Journalistin und Lehrbeauftragte an der Berliner Humboldt-Universität. Ulrike Baureithel ist Mitbegründerin der Wochenzeitung »Freitag«. Unter anderem engagierte sie sich in den 70er Jahren in der Anti-AKW-Bewegung in Freiburg, später in der Frauenbewegung. Heute befasst sie sich mit Entwicklungen in der Gen- und Repro-Technologie und mit sozialer Ungleichheit. Ulrike Baureithel war von 2009 bis 2016 Mitglied im Stiftungsrat der Bewegungsstiftung.

Hermann Dass

Jahrgang 1958, Facharzt für Allgemeinmedizin. Er ist seit 2002 Stifter der Bewegungsstiftung und seit 2004 Mitglied im Anlageausschuss. Hermann Daß war lange Zeit als Entwicklungshelfer des Deutschen Entwicklungsdienstes in West-Afrika tätig und engagiert sich seitdem für fairen Handel und eine gerechte globale Entwicklung. Er war von 2011 bis 2016 Vertreter der Stifterinnen und Stifter im Stiftungsrat.

Jochen Stay

Jahrgang 1965, Umwelt- und Friedensaktivist und Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt. Seit seinem 15. Lebensjahr ist er aktiv in außerparlamentarischen Bewegungen, seit Wackersdorf 1985 in der Anti-Atom-Bewegung. Jochen war bis 2010 Projektbegleiter und Bewegungsarbeiter der Bewegungsstiftung und von 2002 bis 2004 sowie von 2013 bis 2016 Vertreter der geförderten Projekte im Stiftungsrat.

Ute Gerber

Jahrgang 1978, Sozialwissenschaftlerin und Mediatorin. Diplom in Soziologie und Politikwissenschaften. Seit 2004 Stifterin der Bewegungsstiftung. Sozialisiert in der Umwelt-, Friedens- und Frauenbewegung.

Ute Gerber war von 2007 bis 2009 Vertreterin der Stifterinnen und Stifter im Stiftungsrat.

Mathias Greffrath

Jahrgang 1945, Journalist und Autor. Studierte Soziologie, arbeitete für die ARD, war Redakteur der ZEIT und von 1991 bis 1994 Chefredakteur der Berliner »Wochenpost«. Er schreibt für Zeitungen und Zeitschriften (taz, FR, SZ, Die Zeit, GEO) über politische und kulturellen Themen. Organisiert und moderiert politische Diskussion an der Schaubühne in Berlin. Lebt in Berlin.

Mathias Greffrath war von 2003 bis 2005 Mitglied des Stiftungsrates.

Susann Haltermann

Jahrgang 1951, war 15 Jahre Lehrerin für Biologie und Sport, Betreiberin einer Veranstaltungsagentur, Unterstützerin der Umwelt- und Friedensbewegung, lebt in Hamburg.

Susann Haltermann hat als Gründungsstifterin von 2002 bis 2007 die Stifterinnen und Stifter im Stiftungsrat vertreten.

Marguerite Keck

Jahrgang 1949, Lehrerin im Ruhestand. Marguerite Keck hat Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftspädagogik studiert und später als Handelslehrerin im berufsbildenden Bereich unterrichtet. Sie hat zwei erwachsene Kinder, ist seit 2006 Stifterin und arbeitet seit 2007 im erweiterten Vorstand und der AG Antragsbewertung mit.

Marguerite Keck war von 2009 bis 2011 Vertreterin der Stifterinnen und Stifter im Stiftungsrat.

Dr. Felix Kolb

Jahrgang 1973, Diplom-Politologe und Geschäftsführer des Online-Netzwerks Campact. Promovierte an der FU Berlin zu den politischen Auswirkungen sozialer Bewegungen. Er hat Attac Deutschland als Pressesprecher mit aufgebaut und ist Trainer beim Kurs Zukunftspiloten des Deutschen Naturschutzrings. Er hat die Bewegungsstiftung 2002 mit initiiert und war lange Zeit in der Geschäftsführung der Stiftung tätig. Felix Kolb war bis Januar 2015 Mitglied des Stiftungsrates.

Dr. Gisela Notz

Jahrgang 1942, feministische Soziologin. Seit Jahrzehnten aktiv in der autonomen Frauenbewegung und in Gruppen der alternativen Ökonomie. Zahlreiche Forschungsarbeiten und Veröffentlichungen zu den Themen: Historische Frauenforschung, alte und neue Frauenbewegungen, soziale Bewegungen, Bürgerschaftliches Engagement, bezahlt und unbezahlt geleistete Frauenarbeit, Globalisierung und Frauen, Zukunft der Arbeit. Vertretungsprofessuren und Lehraufträge an verschiedenen Universitäten. Gisela Notz war von 2002 bis 2014 Mitglied im Stiftungsrat der Bewegungsstiftung.

Horst-Eberhard Richter

Jahrgang 1923, studierte Medizin, Philosophie und Psychologie und wurde 1949 zum Dr. phil. und 1957 zum Dr. med promoviert. 1981 wurde Richter mit seiner Satire Alle redeten vom Frieden zu einer der Leitfiguren der Friedensbewegung. Im selben Jahr gehörte er zu den Gründern der westdeutschen Sektion der Ärzte gegen den Atomkrieg.

Horst-Eberhard Richter war von 2002 bis 2003 Mitglied des Stiftungsrates. Er ist 2011 verstorben.

Prof. Dr. Dieter Rucht

Jahrgang 1946, Promotion und Habilitation in Politikwissenschaft, Lehr- und Forschungstätigkeit in München, Berlin, Frankreich, England und den USA. 1998-2000 Lehrstuhl für Soziologie an der Uni Kent, danach Honorarprofessor für Soziologie an der Freien Universität Berlin. Er ist Co-Leiter der Forschungsgruppe Zivilgesellschaft, Citizenship und politische Mobilisierung in Europa am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.

Dieter Rucht war von 2002 bis 2010 Mitglied des Stiftungsrates.

Eckard Spoo

Jahrgang 1936, politisiert in der Bewegung gegen atomare Aufrüstung der Bundeswehr, aktiv in der Ostermarschbewegung und als Journalist seit vielen Jahren gewerkschaftlich und medienpolitisch engagiert. Er ist Initiator des seit acht Jahren jährlich erscheinenden »Grundrechte-Reports«, der von mehreren Bürgerrechtsorganisationen gemeinsam herausgegeben wird. Seit 1997 ist Eckart Spoo Mitherausgeber der Zweiwochenschrift »Ossietzky«, die im Haus der Demokratie und Menschenrechte in Berlin erscheint.

Eckart Spoo war von 2004 bis 2009 Mitglied des Stiftungsrats. Er ist 2016 verstorben.

Jutta Sundermann

Jahrgang 1971, arbeitet heute mit den freiwilligen FeldbefreierInnen gegen Gentechnik in der Landwirtschaft und streitet mit Attac in Kampagnen für ein konzernfreies, soziales und ökologisches Zusammenleben auf diesem Planeten. Jutta war von 2008 bis 2014 Vertreterin der geförderten Projekte im Stiftungsrat.

Tim Weber

Jahrgang 1971, Vertreter der geförderten Projekte im Stiftungsrat. Seit 1992 bei Mehr Demokratie e.V. auf dem Gebiet Demokratieentwicklung aktiv, insbesondere durch Volksbegehren und Volksentscheide. Mitinitiator mehrerer Volksbegehren und der Kampagne »Menschen für Volksabstimmung«. Schwerpunkte waren und sind: Kampagnenplanung und Organisation, Repräsentation, Vorträge und Fundraising. Seine Familie lebt mit ihm in Ottersberg bei Bremen.

Tim Weber war von 2005 bis 2008 Mitglied des Stiftungsrates.

Über uns

Die Bewegungsstiftung fördert soziale Bewegungen mit Zuschüssen und Beratung.

Fordern Sie Ihr kostenloses Info-Paket an! Oder erfahren Sie mehr in unserem Film.

Newsletter


Wir informieren Sie regelmäßig datenschutzkonform über die Arbeit der Stiftung.

Facebook Icon (by Dan Leech) Besuchen Sie uns
bei Facebook

(Wir empfehlen, aus Datenschutzgründen Facebook stets in einem gesonderten Browser zu nutzen.)

Twitter Icon (by Dan Leech) Folgen Sie uns
bei Twitter

Jetzt Stifter*in werden! Protestbewegungen stärken 
und Teil des Netzwerks
werden!

Protest direkt unterstützen!
Mit einer Spende
in den Fördertopf 

Engagement möglich machen! Werden Sie Pat*in einer Bewegungsarbeiter*in.
Ab 10 Euro im Monat

Sie wollen die Welt verändern?
Wir unterstützen Sie mit Geld
und Beratung! Alle Infos finden Sie hier

Bewegungsstiftung
Artilleriestraße 6, 27283 Verden
info@bewegungsstiftung.de
PGP-Schlüssel
Telefon: 04231 - 957 540
Fax: 04231 - 957 541
Twitter: @bstiftung

Konto
Nr.: 46 314 400 | BLZ: 430 609 67 
GLS Gemeinschaftsbank
BIC: GENODEM1GLS 
IBAN:
DE56 4306 0967 0046 3144 00