Mehr Beratung für soziale Bewegungen

 

++Pressemitteilung der Bewegungsstiftung vom 3. März 2020

Mehr Beratung für soziale Bewegungen


Online-Datenbank mit Berater*innen für soziale Bewegungen geht an den Start / Bewegungsstiftung hat das Projekt entwickelt und vergibt Beratungszuschüsse


Verden, 3. März.
Die Bewegungsstiftung, die Protestbewegungen mit Zuschüssen und Beratung unterstützt, hat eine Online-Datenbank aufgebaut, in der Aktive aus sozialen Bewegungen nach Berater*innen suchen können.

Unter www.bewegungsstiftung.de/beratungspool.html können Interessierte unter rund 120 Personen auswählen. Diese bieten Unterstützung an zu vielen Themen, die für Gruppen in progressiven sozialen Bewegungen relevant sein können – von Moderation über Aktionstrainings und Kampagnenplanung, bis zu Rechtsberatung, Buchhaltung und Datenschutz.

Darüber hinaus können Gruppen einen Antrag auf Förderung der Beratungskosten bei der Bewegungsstiftung in Höhe von maximal 3.000 Euro stellen.

Die Bewegungsstiftung hat den Beratungspool aufgebaut, um politisch engagierten Menschen in Gruppen den Zugang zu Beratung und Fachwissen zu erleichtern. „Egal ob es um die Strategieplanung für lokale Klimagerechtigkeitsgruppen, erfolgreiche Bündnisarbeit für eine Agrarwende oder Fundraising für Geflüchteten-Organisationen geht - gerade kleinere Graswurzelbewegungen profitieren enorm davon, wenn sie das Rad nicht neu erfinden müssen, sondern erfahrene Berater*innen fragen können“, erklärt Jael Rollin, Projektbegleiterin der Bewegungsstiftung. „Hier wollen wir soziale Bewegungen unterstützen.“

Die Datenbank liefert Informationen über Themengebiet, Beratungsansatz und Erfahrungshintergrund der Berater*innen und beinhaltet eine Such-Funktion nach Fachgebiet, Region und Personennamen.

Die Bewegungsstiftung hat nur Berater*innen in den Beratungspool aufgenommen, deren Referenzen und Angaben zum Erfahrungshintergrund überzeugt haben. „Viele der Berater*innen sind selbst seit Jahren in sozialen Bewegungen aktiv und wissen, welche Schritte Gruppen gehen müssen, um wirkungsvoller zu werden“, sagt Jael Rollin.

Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die Bewegungsstiftung keine Gewähr für die Qualität der Beratung, sondern vermittelt lediglich den Kontakt zwischen Interessierten und Berater*innen und – im Falle eines bewilligten Förderantrags – einen Teil der Beratungskosten für Strategieberatung.

Die Bewegungsstiftung mit Sitz in Verden bei Bremen unterstützt soziale Bewegungen,die sich für Ökologie, Frieden und Menschenrechte einsetzen mit Geld und Beratung. Seit ihrer Gründung 2002 hat sie über 100 Organisationen mit mehr als fünf Millionen Euro gefördert. Sie ist eine Gemeinschaftsstiftung, die von rund 200 Stifterinnen und Stiftern getragen wird.

Mehr Infos unter: www.bewegungsstiftung.de
Pressekontakt: Wiebke Johanning, 04231/957 540, johanning@bewegungsstiftung.de


Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig datenschutzkonform über die Arbeit der Stiftung.

Jetzt Stifter*in werden! Protestbewegungen stärken 
und Teil des Netzwerks
werden!

Protest direkt unterstützen!
Mit einer Spende
in den Fördertopf 

Engagement möglich machen! Werden Sie Pat*in einer Bewegungsarbeiter*in.
Ab 10 Euro im Monat

Sie wollen die Welt verändern?
Wir unterstützen Sie mit Geld
und Beratung! Alle Infos finden Sie hier

Bewegungsstiftung
Artilleriestraße 6, 27283 Verden
info@bewegungsstiftung.de
PGP-Schlüssel

Telefon: 04231 - 957 540
Fax: 04231 - 957 541
Twitter: @bstiftung

Konto
GLS Gemeinschaftsbank
BIC: GENODEM1GLS 
IBAN:
DE56 4306 0967 0046 3144 00