Bewegungsstiftung

Fair geht bei ihm vor

HNA - Hessische/Niedersächsische Allgemeine, 10. September 2010

Auf einen Kaffee mit Hermann Daß, Stifter der Bewegungsstiftung. Der 52-jährige Hausarzt aus Kassel fördert soziale Bewegungen.

von Katja Rudolph

Soziales Engagement kann im Kleinen anfangen. Zum Beispiel beim Kaffee. Wenn Hermann Daß einen Cappuccino trinkt, achtet er darauf, ob die Bohnen fair gehandelt sind. „Kassel ist allerdings leider Entwicklungsland, was fairen Handel angeht“, sagt der 52-Jährige, den sein Wunsch, zu gesellschaftlichem Wandel beizutragen, zur Bewegungsstiftung geführt hat. Dort ist der Allgemeinmediziner, der eine Praxis in Wilhelmshöhehat, seit sieben Jahren Zustifter.
Wer das Glück hat, nicht jeden Euro zweimal umdrehen zu müssen, könne sich überlegen,was er mit dem Geld anfängt, das am Monatsende übrig ist, sagt Daß. »Ich habe ein Jahr gespart und die Summe zugestiftet.« 110 Stifter haben der Organisation bisher 4,5 Millionen Euro Kapital eingebracht, ab 5000 Euro kann man sich beteiligen. Aus den Erträgen werden Kampagnen und Organisationen gefördert, die sich für Umweltschutz, Menschenrechte und Datenschutz einsetzen oder gegen Atomkraft, Abschiebung und verschleierte Einflussnahme auf die Politik protestieren.
»Den breiten Ansatz der Stiftung finde ich besonders gut«, sagt der zweifache Vater, der mit seiner Familie in Niedenstein lebt. Ebenso gefällt ihm, dass die Stifter mitentscheiden, welche Initiativen gefördert werden. Mit der Spende nur das soziale Gewissen beruhigen, das wäre nicht die Art des Mediziners, der als junger Mann in einem Krankenhaus im westafrikanischen Burkina Faso gearbeitet hat. »Mit der Zustiftung ist das Thema nicht erledigt, es fängt erst richtig an.« Die Dynamik und Kreativität, der Diskussionswille in den Beiratstreffen und der Strategiewerkstatt der Bewegungsstiftung machen dem gebürtigen Hamburger Spaß, dessen Engagement schon früh begann.
»Mit 17 hab’ ich am Bauzaun des Atomkraftwerks Brokdorf protestiert.« Wenn ihn heute die Generation seiner Kinder frage, was das gebracht habe, ist Daß nicht um eine Antwort verlegen– auch wenn die Bundesregierung gerade die Laufzeiteder Atomkraftwerke verlängert hat. Inzwischen befürworte eine breite Gruppe Kernenergie nicht mehr. »Ich bin sicher, dass da noch nicht das letzte Wort gesprochen ist.«
Natürlich seien nicht immer kurzfristig Erfolge sichtbar, wenn man sich für eine Sache engagiere, von der man überzeugt sei. »Aber manchmal muss man mutig sein und etwas anschieben, wo erst viel später deutlich wird, dass es etwas gebracht hat.“ Vor 13 Jahren mit dem Aufkommen der Windenergie hat Daß in einen Windpark investiert. Heute produziert sein Anteil mehr Strom, als seine vierköpfige Familie verbraucht. Wandel fängt eben im Kleinen an.

 

Über uns

Die Bewegungsstiftung fördert soziale Bewegungen mit Zuschüssen und Beratung.

Fordern Sie Ihr kostenloses Info-Paket an! Oder erfahren Sie mehr in unserem Film.

Newsletter


Wir informieren Sie regelmäßig datenschutzkonform über die Arbeit der Stiftung.

Facebook Icon (by Dan Leech) Besuchen Sie uns
bei Facebook

(Wir empfehlen, aus Datenschutzgründen Facebook stets in einem gesonderten Browser zu nutzen.)

Twitter Icon (by Dan Leech) Folgen Sie uns
bei Twitter

Jetzt Stifter*in werden! Protestbewegungen stärken 
und Teil des Netzwerks
werden!

Protest direkt unterstützen!
Mit einer Spende
in den Fördertopf 

Engagement möglich machen! Werden Sie Pat*in einer Bewegungsarbeiter*in.
Ab 10 Euro im Monat

Sie wollen die Welt verändern?
Wir unterstützen Sie mit Geld
und Beratung! Alle Infos finden Sie hier

Bewegungsstiftung
Artilleriestraße 6, 27283 Verden
info@bewegungsstiftung.de
PGP-Schlüssel
Telefon: 04231 - 957 540
Fax: 04231 - 957 541
Twitter: @bstiftung

Konto
Nr.: 46 314 400 | BLZ: 430 609 67 
GLS Gemeinschaftsbank
BIC: GENODEM1GLS 
IBAN:
DE56 4306 0967 0046 3144 00