Neugegründete Stiftung soll soziale Bewegungen fördern

Frankfurter Rundschau vom 05.03.2002

 

BERLIN, 4. März. Soziale Bewegungen erleben in jüngster Zeit eine Renaissance, aber sie haben meist nur kleine finanzielle Budgets. Das betonte Christoph Bautz, Gründungsmitglied der Stiftung zur Förderung von sozialen Bewegungen. Bei der Präsentation der Stiftung in Berlin sagte Bautz, sie wolle Projekte, Kampagnen und Mitarbeiter verschiedener sozialer Bewegungen, NGOs und außerparlamentarischer Gruppen finanziell mit Zuschüssen und Krediten unterstützen.

Oft scheitere die Umsetzung sinnvoller Ideen für gesellschaftlichen und politischen Wandel am Geld, so Bautz. Auf der anderen Seite gebe es aber Menschen, die ihr Vermögen politisch, ethisch und sozial sinnvoll anlegen möchten.

Die Stiftung, der auch der Giessener Psychoanalytiker Horst-Eberhard Richter und der Berliner Soziologe Dieter Rucht angehören, werde künftig als Finanzier und Berater Aktivisten und Förderer zusammenbringen. Sie verwaltet derzeit einen Grundstock von 150.000 Euro und hat bereits sechs Projekte gefördert, darunter die Internet-Zeitung ngo-online, die Arbeit der türkischen Menschenrechtsaktivistin Ferda Ülker und die Öffentlichkeitsarbeit des Bundeskongresses entwicklungspolitischer Aktionsgruppen.

 

 

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig datenschutzkonform über die Arbeit der Stiftung.

Jetzt Stifter*in werden! Protestbewegungen stärken 
und Teil des Netzwerks
werden!

Protest direkt unterstützen!
Mit einer Spende
in den Fördertopf 

Engagement möglich machen! Werden Sie Pat*in einer Bewegungsarbeiter*in.
Ab 10 Euro im Monat

Antrag stellen!

Sie wollen die Welt verändern?
Wir unterstützen Sie mit Geld
und Beratung! Alle Infos finden Sie hier

Bewegungsstiftung
Artilleriestraße 6, 27283 Verden
info@bewegungsstiftung.de
PGP-Schlüssel

Telefon: 04231 - 957 540
Fax: 04231 - 957 541
Twitter: @bstiftung

Konto
GLS Gemeinschaftsbank
BIC: GENODEM1GLS 
IBAN:
DE56 4306 0967 0046 3144 00