Bewegungsstiftung

Aktienfonds

Foto: Paul Langrock/Solar Millennium AG

Zwischen 10 Prozent und maximal 15 Prozent unseres Vermögens legen wir in Aktienfonds an. Wir haben uns trotz Bedenken für eine Beteiligung an Spekulationsgeschäften entschieden, um Ertragschance und Verlustrisiko zu streuen. Der Kauf von Fondsanteilen bietet uns dabei auch die Möglichkeit, in Märkte zu investieren, zu denen wir sonst keinen Zugang haben.

Uns war und ist bewusst, dass wir mit den Aktienfonds teilweise Kompromisse eingegangen sind und haben daher versucht, zumindest solche Fonds auszuwählen, die unseren Anlagerichtlinien am weitgehendsten entsprechen. Unsere ursprünglich fünf Aktienfonds haben wir hinsichtlich der im jeweiligen Fondsuniversum gehaltenen Einzelwerte detailliert betrachtet und überprüft.

Leider konnten nicht alle im Fondsportfolio gehaltenen Aktienwerte unsere volle Zustimmung finden. Manchmal wird ein wesentlicher Teil des Fondsvermögens in Großunternehmen investiert, die in bestimmten Bereichen als kritisch angesehen werden. Zudem arbeiteten zwei Fonds hinsichtlich der Kriterien mit Toleranz- bzw. Umsatzgrenzen, die uns nicht wirklich zusagten.

Im Zuge der Fondsüberprüfung haben wir uns von zwei Aktienfonds getrennt, die nach unserer Sichtweise den Anlagekriterien der Bewegungsstiftung weniger gut entsprochen haben, als es bei den noch verbleibenden drei Aktienfonds der Fall ist. Getrennt haben wir uns von diesen beiden Aktienfonds:

Sarasin JSS OekoSar Equity Global-Fonds (ISIN: LU0229773345)

Swisscanto (CH) Equity Fund Green Invest A (ISIN: CH0009074300)

Nach Prüfung aller in unserem Portfolio gehaltenen Aktienfonds bleibt festzuhalten: Bei strenger Auslegung unserer Anlagerichtlinien würden selbst die von uns gehaltenen ethisch-nachhaltigen Aktienfonds in sehr geringen Teilen gegen unsere Richtlinien verstoßen – obwohl wir bereits auf solche Fonds setzen, die unsere Richtlinien sehr weitgehend einhalten. Konsequentere Aktienfonds als die, die wir bereits erworben haben, gibt es bisher nicht am Markt. Wir halten grundsätzlich an der strengen Auslegung unserer Anlagerichtlinien fest. Für die Anlageklasse „Aktienfonds“ können wir eine 0%-Toleranz jedoch nicht garantieren.

Das bedeutet, dass wir mögliche Verstöße gegen unsere Anlagerichtlinien in geringem Umfang bei einigen der enthaltenen Unternehmen nicht zu vollen 100% ausschließen können. Diesen Sachverhalt nehmen wir mangels Alternativen derzeit bewusst hin.

Aus Gründen der Risikostreuung ist es jedoch sinnvoll, auch Aktienfonds im Stiftungsportfolio zu berücksichtigen. Innerhalb der Aktienfonds haben wir daher solche ausgewählt, die unseren Anlagekriterien am ehesten und weitestgehend entsprechen. Aktuell haben wir für unser Portfolio drei verschiedene Investmentfonds ausgewählt, die eine ähnliche Anlagepolitik verfolgen. Auf diese Weise verteilen wir das Risiko der unterschiedlichen Managementansätze und behalten unsere Positivkriterien bei.


GLS Bank Aktienfonds B

Der GLS Aktienfonds investiert in Aktiengesellschaften, die die soziale und ökologische Gesichtspunkte in ihrer Unternehmenskultur und in ihren Produkten oder Dienstleistungen verankert haben. Weiter lesen ►


Triodos Sustainable Pioneer Fund

Der Triodos Sustainable Pioneer Fund ist ein Aktienfonds, der weltweit in innovative, nachhaltige und börsennotierte Aktien investiert. Weiter lesen ►


Ökoworld Ökovision Classic

Der Investmentfonds Ökovision wurde als einer der ersten seiner Art im Jahr 1996 in Kooperation mit der Ökobank aufgelegt. Weiter lesen ►


Über uns

Die Bewegungsstiftung fördert soziale Bewegungen mit Zuschüssen und Beratung.

Fordern Sie Ihr kostenloses Info-Paket an! Oder erfahren Sie mehr in unserem Film.

Newsletter Anmeldung

Newsletter
Wir informieren Sie regelmäßig datenschutzkonform über die Arbeit der Stiftung.

Facebook Icon (by Dan Leech) Besuchen Sie uns
bei Facebook

(Wir empfehlen, aus Datenschutzgründen Facebook stets in einem gesonderten Browser zu nutzen.)

Twitter Icon (by Dan Leech) Folgen Sie uns
bei Twitter

Jetzt Stifter*in werden! Protestbewegungen stärken 
und Teil des Netzwerks
werden!

Protest direkt unterstützen!
Mit einer Spende
in den Fördertopf 

Engagement möglich machen! Werden Sie Pat*in einer Bewegungsarbeiter*in.
Ab 10 Euro im Monat

Sie wollen die Welt verändern?
Wir unterstützen Sie mit Geld
und Beratung! Alle Infos finden Sie hier

Bewegungsstiftung
Artilleriestraße 6, 27283 Verden
info@bewegungsstiftung.de
PGP-Schlüssel

Telefon: 04231 - 957 540
Fax: 04231 - 957 541
Twitter: @bstiftung

Konto
GLS Gemeinschaftsbank
BIC: GENODEM1GLS 
IBAN:
DE56 4306 0967 0046 3144 00