Was macht die Bewegungsstiftung?

Gruppenbild vom Jahrestreffen der Bewegungsstiftung in Berlin

Die Bewegungsstiftung ist eine Gemeinschaftsstiftung mit Sitz in Verden bei Bremen. Sie fördert soziale Bewegungen, die sich für Ökologie, Frieden und Menschenrechte einsetzen mit Geld und Beratung. Die Bewegungsstiftung wird von über 150 StifterInnen aus ganz Deutschland getragen, die ein Stiftungskapital von fünf Millionen Euro eingebracht haben.

 Förderstrategie

Die Bewegungsstiftung fördert da, wo andere aufhören zu fördern: da wo es um Protest und öffentliche Aktion geht. Sie handelt dabei nicht karitativ, wie es viele andere Stiftungen tun, sondern geht gesellschaftliche Missstände von der Wurzel her an, indem sie soziale Bewegungen als Motoren politischen Wandels fördert.

Seit ihrer Gründung 2002 hat die Bewegungsstiftung über 100 Kampagnen mit mehr als drei Millionen Euro unterstützt. Aus Erträgen des angelegten Stiftungskapitals und zusätzlichen Spenden stehen jährlich rund 250.000 Euro für Förderung und Beratung zur Verfügung.

Zu den Förderprojekten gehören u.a. die Umwelt- und Menschenrechtsorganisation urgewald, der lobbykritische Verein LobbyControl, die Flüchtlingsorganisation Women in Exilehttp://thecaravan.org/ und die Kampagne für saubere Kleidung.

Unterstützungsmöglichkeiten

Um noch mehr Kampagnen fördern zu können, ist die Bewegungsstiftung auf der Suche nach weiteren StifterInnen. Zustiftungen sind ab 5.000 Euro möglich. Die Bewegungsstiftung nimmt auch Spenden für den Fördertopf oder für VollzeitaktivistInnen – sogenannte BewegungsarbeiterInnen – entgegen.

Eine weitere Unterstützungsmöglichkeit ist das Protestsparen – zinslose Darlehen an die Bewegungsstiftung. Die Stiftung legt die Darlehen ethisch-nachhaltig an und unterstützt mit den Zinsen Protestbewegungen.

Wie die Bewegungsstiftung ihr Geld anlegt

Die Bewegungsstiftung unterstützt gesellschaftlichen Wandel nicht nur mit ihrer Förderung, sondern auch mit ihrer Geldanlage. Dazu legt sie ihr Vermögen nach strengen ethisch-nachhaltigen Richtlinien an – in alternativen Wohn- und Arbeitsprojekten, in ethisch gebundenen Sparbriefen und ökologischen Beteiligungen.

Förderprojekte entscheiden mit

Eine weitere Besonderheit der Bewegungsstiftung ist ihre demokratische Organisationsstruktur. StifterInnen, Aktive aus den geförderten Projekte und erfahrene Personen aus sozialen Bewegungen entscheiden gemeinsam über die Förderung und die weitere Entwicklung der Stiftung. Die StifterInnen geben somit ihr privates Vermögen in die kollektiven Entscheidungsprozesse einer Gemeinschaftsstiftung. 

Creative Commons Lizenz

Dieser Text ist zu den Bedingungen einer Creative Commons-Lizenz freigegeben.


Über uns

Die Bewegungsstiftung fördert soziale Bewegungen mit Zuschüssen und Beratung.

Fordern Sie Ihr kostenloses Info-Paket an! Oder erfahren Sie mehr in unserem Film.

Newsletter


Wir informieren Sie regelmäßig über die Arbeit der Stiftung.

Facebook Icon (by Dan Leech) Besuchen Sie uns
bei Facebook

(Wir empfehlen, aus Datenschutzgründen Facebook stets in einem gesonderten Browser zu nutzen.)

Twitter Icon (by Dan Leech) Folgen Sie uns
bei Twitter

Jetzt StifterIn werden! Protestbewegungen stärken 
und Teil des Netzwerks
werden!

Protest direkt unterstützen!
Mit einer Spende
in den Fördertopf 

Engagement möglich machen! Werden Sie PatIn einer BewegungsarbeiterIn.
Ab 10 Euro im Monat

Sie wollen die Welt verändern?
Wir unterstützen Sie mit Geld
und Beratung! Alle Infos finden Sie hier

Bewegungsstiftung
Artilleriestraße 6, 27283 Verden
info@bewegungsstiftung.de
PGP-Schlüssel
Telefon: 04231 - 957 540
Fax: 04231 - 957 541
Twitter: @bstiftung

Konto
Nr.: 46 314 400 | BLZ: 430 609 67 
GLS Gemeinschaftsbank
BIC: GENODEM1GLS 
IBAN:
DE56 4306 0967 0046 3144 00