Bewegungsstiftung

150.000 Euro Förderung für Protestbewegungen

Auch die Kampagne "Schule ohne Abschiebung" des Roma-Centers Göttingen gehört zu den neuen Förderprojekten. Foto: Roma-Center Göttingen

+++Pressemitteilung der Bewegungsstiftung vom 1. November 2017+++

150.000 Euro Förderung für Protestbewegungen
Die Bewegungsstiftung unterstützt Organisationen, die sich für die Rechte von Geflüchteten, den Kohleausstieg und den Schutz von Demokratie und Grundrechten stark machen.


Verden, 1. November 2017. Die Bewegungsstiftung, die soziale Bewegungen für Ökologie, Frieden und Menschenrechte fördert, vergibt rund 150.000 Euro an sechs Organisationen, davon drei, die sich für die Rechte von Geflüchteten engagieren.


„Dass es diesmal so viele Kampagnen im Bereich Flucht und Migration sind, hat seinen Grund“, sagt Matthias Fiedler, Geschäftsführer der Bewegungsstiftung. „Wenn Rechtspopulisten in den Bundestag einziehen und Politiker sich in Abschiebeforderungen überbieten, braucht es starke Bewegungen, die dagegenhalten“, erklärt Fiedler. Sollte Deutschland zukünftig von einer Jamaika-Koalition regiert werden, sei die Zivilgesellschaft auch in anderen Bereichen gefordert. „Fortschritte in Sachen Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und Bürgerrechte wird es nur geben, wenn der Druck von der Straße groß genug ist. Wir als Stiftung stehen sozialen Bewegungen dabei zur Seite“, so Fiedler.


40.000 Euro gehen an die Initiative „Women in Exile & Friends“, die für die Rechte von Flüchtlingsfrauen in Deutschland streitet. 50.000 Euro erhält die Gesellschaft für Freiheitsrechte, die sich mit dem Mittel der strategischen Prozessführung für Grund- und Menschenrechte einsetzt.


Die Kampagne „Jeder Tag zählt!“ des Vereins PowerShift will den Kohleausstieg in Berlin vorwärts treiben und wird mit 15.000 Euro unterstützt. Weitere 15.000 Euro gehen an die rumänische Bürgerbewegung de.clic., die sich für Demokratie und Korruptionsbekämpfung in Rumänien einsetzt. Mit 13.500 Euro unterstützt die Bewegungsstiftung eine Kampagne des Roma-Centers Göttingen, die Abschiebungen an Schulen verhindern will. 15.000 erhält der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt, der eine unabhängige Beobachtungsstelle zu Abschiebungen am Flughafen Leipzig/Halle fordert.


Die Bewegungsstiftung mit Sitz in Verden bei Bremen hat seit ihrer Gründung 2002 soziale Bewegungen mit mehr als vier Millionen Euro gefördert. Sie ist eine Gemeinschaftsstiftung, die von mehr als 170 Stifterinnen und Stiftern getragen wird. Zweimal im Jahr vergibt sie Förderungen an soziale Bewegungen.


Mehr Infos unter: www.bewegungsstiftung.de


Pressekontakt: Wiebke Johanning, 04231/957 540, johanning@bewegungsstiftung.de

About us

Bewegungsstiftung supports the work of social movements with grants and consulting.

Ask for your free information package! Or learn more about funding opportunities in our film.

Newsletter


Sign up for our newsletter to get regular updates on the work of Bewegungsstiftung.

Facebook Icon (by Dan Leech) Visit us
on Facebook

(For your own safety: We recommend always to open Facebook in a special browser.)

Twitter Icon (by Dan Leech) Follow us
on Twitter

Become an endowment donor now! Strengthen social movements
as part of the network!

Make an ethical and sustainable investment and donate the interests to projects.

Make engagement possible! Become the direct sponsor of a movement worker. From 10 Euro per month.

Bewegungsstiftung
Artilleriestraße 6
27283 Verden
-Germany-

info@bewegungsstiftung.de
PGP-Key
Telephone: +00 49 (0)4231 957 540
Fax: +00 49 (0)4231 957 541
Twitter: @bstiftung

Bank Account
Bewegungsstiftung
BIC: GENODEM1GLS 
IBAN:
DE56 4306 0967 0046 3144 00