Bewegungsstiftung

Aktuelles

10 Jahre Stiftung bridge

Die Stiftung bridge, Treuhandstiftung unter dem Dach der Bewegungsstiftung, wird dieses Jahr 10 Jahre alt. Seit ihrer Gründung hat sie rund 190.000 Euro Förderung an Kampagnen vergeben, die sich für Meinungsfreiheit, Datenschutz und den freien Zugang zu Wissen einsetzen.

Bridge hat dabei früh Themen aufgegriffen, die mittlerweile intensiv diskutiert werden – wie zum Beispiel das Ausschnüffeln von Kundendaten, der Umgang mit dem Urheberrecht im Internet und die zunehmende staatliche Überwachung. 

Wer selbst eine... Weiter lesen ►


100.000 Euro für einen schnelleren Atomausstieg

Die Bewegungsstiftung fördert die Kampagne „Schneller Abschalten“ der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt mit einer Basisförderung in Höhe von 100.000 Euro. Ziel der Kampagne ist es, breiten Protest zu mobilisieren, damit die noch laufenden neun Atomkraftwerke in Deutschland schneller abgeschaltet werden. Außerdem soll – zwei Jahre nach dem Super-Gau in Fukushima – das Bewusstsein für die Gefahren von Atomkraft wachgehalten werden. Die 100.000 Euro sind die größte Einzelfördersumme, die die Bewegungsstiftung bisher vergeben hat.

Weiter lesen ►


Wir diskutieren über Krisenproteste

Auftakt zu den Bewegungsgesprächen im Taz-Café in Berlin


Neuer Rundbrief der Bewegungsstiftung erschienen!

Lesen Sie jetzt die neue Ausgabe von Bewegungsstiftung Aktuell.

<media 1423 - - "TEXT, 12bs aktuell03 WEB, 12bs_aktuell03_WEB.pdf, 523 KB">Hier geht es zur aktuellen Nummer 3/2012.</media>

Alle Ausgaben von Bewegungsstiftung Aktuell finden Sie auch im Downloadbereich.


Interview mit Anna Hellmann von "Terre des Femmes"

Die Frauenrechtsorganisation "Terre des Femmes" kämpft für ein Aufenthaltsrecht für Opfer von Zwangsprostitution ein. Campaignerin Anna Hellmann berichtet im Interview.

Zum vollständigen Interview geht es hier:

"Aufenthaltsrecht, für Opfer von Zwangsprostitution jetzt"


Fernsehbericht über zwei Stifter

Wer sind die StifterInnen der Bewegungsstiftung? Warum unterstützen sie mit ihrem Geld Protestbewegungen? Das Magazin "Himmel und Erde" des RBB hat zwei unserer Stifter besucht und sie nach ihren Motiven befragt. 

Hier der Link zum Beitrag:

www.rbb-online.de


Unsere neuen Förderprojekte

Die Bewegungsstiftung fördert vier neue Kampagnen mit insgesamt 44.000 Euro.

  • Die Gruppe Pinkstinks kämpft gegen die rosa Glitzerwelt in den Kinderzimmern und gegen sexistische Werbekampagnen.
  • Der Berliner Energietisch will erreichen, dass die BerlinerInnen mit einem Volksentscheid über den Rückkauf der Stromnetze in öffentliche Hand abstimmen können.
  • Die Kampagne ExChains organisiert Proteste im Einzelhandel, um die Arbeitsbedingungen von TextilarbeiterInnen in Südostasien zu verbessern.
  • Gegenstrom 13 protestiert gegen das Hamburger... Weiter lesen ►


Gemeinnützigkeit: Keine Sache des Verfassungsschutzes

Vereine sollen doch nicht automatisch die Gemeinnützigkeit verlieren, wenn sie in Verfassungsschutzberichten auftauchen. Eine entsprechende Änderung im Steuerrecht, die das Finanzministerium ursprünglich geplant hatte, ist damit vom Tisch. Darauf haben sich laut Presseberichten die Finanzpolitiker der schwarz-gelben Koalition geeinigt. Ein großer Erfolg für die vielen zivilgesellschaftlichen Gruppen, darunter auch die Bewegungsstiftung, die gegen diese Pläne protestiert hatten. 

Wäre das Steuergesetz entsprechend geändert worden, dann... Weiter lesen ►


Protestaktion gegen geplante Steuerrechtsänderung

„Zivilgesellschaft nicht schreddern! Dem Verfassungsschutz keine Entscheidung über Gemeinnutz!“ – für diese Forderung haben Aktive verschiedener zivilgesellschaftlicher Organisationen, darunter u.a. Attac und Robin Wood, am Mittwoch vor dem Bundestag in Berlin demonstriert. Grund für den Protest ist die geplante Änderung der Abgabenordnung, über die der Finanzausschuss des Bundestages beraten hat. Sie würde es dem Verfassungsschutz erlauben, faktisch über die Gemeinnützigkeit von Vereinen zu entscheiden. Im Juni hatten 36 zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter... Weiter lesen ►


Offener Brief an den Bundestag

In einem Offenen Brief fordern wir gemeinsam mit 35 anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen die Bundestagsabgeordneten auf, dem Steuergesetz 2013, das am Donnerstag (28. Juni) in erster Lesung im Parlament debattiert wird, ihre Zustimmung zu verweigern. Mit dem vorgelegten Gesetz will die Bundesregierung die Abgabenordnung (AO) so ändern, dass Organisationen, die in einem Verfassungsschutzbericht im Zusammenhang mit Extremismus genannt werden, die Gemeinnützigkeit ohne Prüfung entzogen wird (§ 51, Absatz 3, AO). De facto würde das dem Verfassungsschutz ermöglichen,... Weiter lesen ►


Über uns

Die Bewegungsstiftung fördert soziale Bewegungen mit Zuschüssen und Beratung.

Fordern Sie Ihr kostenloses Info-Paket an! Oder erfahren Sie mehr in unserem Film.

Newsletter


Wir informieren Sie regelmäßig datenschutzkonform über die Arbeit der Stiftung.

Facebook Icon (by Dan Leech) Besuchen Sie uns
bei Facebook

(Wir empfehlen, aus Datenschutzgründen Facebook stets in einem gesonderten Browser zu nutzen.)

Twitter Icon (by Dan Leech) Folgen Sie uns
bei Twitter

Jetzt Stifter*in werden! Protestbewegungen stärken 
und Teil des Netzwerks
werden!

Protest direkt unterstützen!
Mit einer Spende
in den Fördertopf 

Engagement möglich machen! Werden Sie Pat*in einer Bewegungsarbeiter*in.
Ab 10 Euro im Monat

Sie wollen die Welt verändern?
Wir unterstützen Sie mit Geld
und Beratung! Alle Infos finden Sie hier

Bewegungsstiftung
Artilleriestraße 6, 27283 Verden
info@bewegungsstiftung.de
PGP-Schlüssel
Telefon: 04231 - 957 540
Fax: 04231 - 957 541
Twitter: @bstiftung

Konto
Nr.: 46 314 400 | BLZ: 430 609 67 
GLS Gemeinschaftsbank
BIC: GENODEM1GLS 
IBAN:
DE56 4306 0967 0046 3144 00