Aktuelles

Wir fördern Strategieberatung

Wer sich für gesellschaftlichen Wandel einsetzt, kann das auf sehr verschiedene Arten tun – eine kluge Strategie erhöht die Chancen, etwas zu bewirken. Deshalb vergeben wir Strategieberatungen an Gruppen und Einzelpersonen, die ihr Engagement strategisch ausrichten und/oder wirksamer gestalten wollen und dabei noch am Anfang stehen.

Wir fördern mit bis zu 3.000€. Die nächsten Antragsschlüsse sind der 4. August und der 3. November 2020. 

Weiter lesen ►


Millionäre fordern höhere Steuern

83 Millionär*innen aus sieben Ländern fordern in einem offenen Brief höhere Steuern für Superreiche, um den gesellschaftlichen Wiederaufbau nach der Covid-19-Krise zu finanzieren. Auch drei unserer Stifter*innen haben unterschrieben.

Der Brief erscheint im Vorfeld des Treffens der G20-Finanzminister*innen und Zentralbankpräsident*innen sowie des Treffens des Europäischen Rates, die Mitte Juli stattfinden.

>>Hier der offene Brief zum Nachlesen


Online-Webinar für Stiftungsinteressierte

Die Bewegungsstiftung fördert Protestbewegungen, die sich für Ökologie, Frieden und Menschenrechte einsetzen mit Geld und Beratung. Sie wird getragen von über 200 Stifter*innen aus ganz Deutschland.

Sie überlegen, Stifter*in zu werden? Dann nehmen Sie an unserem Online-Webinar teil und lernen Sie uns persönlich kennen. Unsere Geschäftsführerin Gabriele Bischoff informiert Sie über unseren Förderansatz und die Arbeit unserer Förderprojekte, die Möglichkeiten des Stiftens und Spendens und der Beteiligung an unserer Gemeinschaftsstiftung.

Das Webinar findet am Montag,...Weiter lesen ►


Neuer Rundbrief ist da!

Unser neuer Rundbrief "Bewegungsstiftung aktuell ist erschienen.
Darin:

  • Ausnahmezustand für die Demokratie: Eine Analyse der Anti-Corona-Proteste und warum wir stattdessen für einen grundlegenden Wandel streiten sollten
  • "Eine lange Geschichte der Umweltzerstörung" - Interview mit unserer neuen Stiftungsrätin Imeh Ituen über Klimawandel und Kolonialismus und warum soziale Bewegungen diverser werden sollten.
  • Was läuft falsch im Krankenhaus? Interview mit einer Vertreterin der Hamburger Krankenhausbewegung über den...Weiter lesen ►


"Es gibt eine lange Geschichte der Umweltzerstörung"

Unsere neue Stiftungsrätin Imeh Ituen erklärt im Interview, was der Klimawandel mit Kolonialismus zu tun hat und warum soziale Bewegungen diverser werden sollten.

>>Zum Podcast

Und hier ein kurzes Vorstellungvideo mit Imeh

>> Zum Video

 


Einmischungstopf entschieden

Wir unterstützen "Decolonize Corona Solidarity" mit 800 Euro aus unserem Einmischungstopf. Im Moment gibt es durch die Corona-Krise viele Solidaritätsaktionen. Auch von staatlicher Seite wird diverse Unterstützung gestellt. Viele dieser Maßnahmen sind jedoch nicht für alle Menschen zugänglich, sei es durch Sprachbarrieren, Informationswege oder strukturelle Hindernisse. Die Gruppe setzt sich dafür ein, dass auch Menschen mit geringen Einkommen, Geflüchtete und Migrant*innen Hilfe bekommen.


Wir haben eine neue Geschäftsführerin!

Gabriele Bischoff aus Düsseldorf übernimmt zum 15. April das Amt der geschäftsführenden Vorständin der Bewegungsstiftung. Sie folgt damit Matthias Fiedler, der die Stiftung nach acht Jahren leider verlässt und eine neue Stelle als Geschäftsführer des Forums Fairer Handel in Berlin antritt.

Gabriele (Jahrgang 1962) war bis letztes Jahr Geschäftsführerin der Landesarbeitsgemeinschaft Lesben in NRW e.V., die sich für die Gleichberechtigung aller Menschen unabhängig von...Weiter lesen ►


Unser neuer Rundbrief

Eine neue Ausgabe "Bewegungsstiftung aktuell" ist erschienen.

Darin unter anderem:

Protest in Zeiten von Corona
Wie soziale Bewegungen auf die derzeitige Krise reagieren und wie die Stiftung ihnen zur Seite steht. Ein Leitartikel unserer Stiftungsrätin Ulrike Bock

Über 300.000 Euro für soziale Bewegungen
Ein Rückblick auf unsere Förderung 2019 mit Zahlen, Entwicklungen und Erfolgen

"Ohne Druck wird nichts passieren!"
Ein Porträt unserer neuen Bewegungsarbeiterin Newroz Duman, die sich gegen...Weiter lesen ►


Gesundheit ist keine Ware

...sondern ein Menschenrecht! Darauf weisen wir in unserem neuen Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau hin, der sich um den ökonomischen Druck im Gesundheitssystem und dem Pflegenotstand dreht. Die gute Nachricht: Es gibt Druck von unten für einen Systemwandel - zum Beispiel von unserem Förderprojekt der Hamburger Krankenhausbewegung.

>>Hier geht's zum Artikel


Protest ist weiblich

Das Veto-Magazin hat unsere Stifterin Gisela Notz interviewt. Die Sozialwissenschaftlerin ist seit einem halben Jahrhundert in der Frauenbewegung aktiv und beobachtet eine Feminisierung vieler Protestbewegungen. Sie sagt: "Gewalt gegen Frauen, Sexismus, Antifeminismus, und die vielen Benachteiligungen im Berufsleben – bei all diesen Themen haben wir den Kampf erst noch vor uns. Meine Empfehlung an alle Frauen: Mitmachen – und aussuchen, was am besten passt".

Weiter lesen ►


Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig datenschutzkonform über die Arbeit der Stiftung.

Jetzt Stifter*in werden! Protestbewegungen stärken 
und Teil des Netzwerks
werden!

Protest direkt unterstützen!
Mit einer Spende
in den Fördertopf 

Engagement möglich machen! Werden Sie Pat*in einer Bewegungsarbeiter*in.
Ab 10 Euro im Monat

Sie wollen die Welt verändern?
Wir unterstützen Sie mit Geld
und Beratung! Alle Infos finden Sie hier

Bewegungsstiftung
Artilleriestraße 6, 27283 Verden
info@bewegungsstiftung.de
PGP-Schlüssel

Telefon: 04231 - 957 540
Fax: 04231 - 957 541
Twitter: @bstiftung

Konto
GLS Gemeinschaftsbank
BIC: GENODEM1GLS 
IBAN:
DE56 4306 0967 0046 3144 00